Landesgartenschau Wittstock Dosse 2019

Wassermanagement für die Landesgartenschau Wittstock|Dosse 2019

Im Bereich des denkmalgeschützten Friedrich-Ebert-Parks an der Glinze werden 2100 m und im Park am Bleichwall werden 4500 m Brauchwasserleitungen verlegt. Für eine dauerhafte Bewässerung der Anlage werden 31 Wasserzapfstellen in regelmäßigen Abständen auf dem Gelände der Landesgartenschau installiert. Jeder park erhält einen Tiefbrunnen zur wirtschafftlichen Bereitstellung von Bewässerungswasser.

Der Versorgungsbrunnen für den Friedrich Ebert Park ist gebohrt, der Schacht gesetzt. Jetzt muss nur noch der Ausbau erledigt werden und die Parknetzleitung angeschlossen werden.

 

Stand Oktober 2018

Die Hälfte der Bewässerungsanlage ist betriebsfertig installiert. Gleichzeitig wurde der Rollrasen verlegt und die restlichen Arbeiten werden bis Ende Oktober beendet.

Stand September 2018

Im Bleichwallpark wird eine automatische Bewässerungs- anlage gebaut. Die Gräben für die Regnerleitungen wurden gerade ausgehoben.

Stand Mai 2018