Bauwerksbegrünung

Flora und Fauna auf horizontalen und an vertikalen Bauelementen

Der Begriff Bauwerksbegrünung umspannt eine Vielzahl von Varianten, welche sich von der Dachbegrünung über die fllächige Vertikalbegrünung und Pflanzgefäßen an den Fassaden erstrecken. Die Herausforderung ist die Nutzbarmachung von Lebensraum für Flora und Fauna auf horizontalen und an vertikalen Bauelementen. Abiotische Umweltfaktoren wie Boden, Wasser und Nährstoffe sind im Bereich dieser künstlichen Lebensräume ein limitierender Faktor.

Nicht ganz unkompliziert gestaltet sich die Versorgung der verschiedenen Pflanzen mit Wasser und Nährstoffen in diesem künstlichen Wuchsraum. Schon während der Hochbauplanung muss die Bewässerungsplanung integriert werden. Nutzen Sie unsere Fachkompetenz für eine frühzeitige Sicherstellung des gewünschten Ziels.

Wir bieten Ihnen für die erfolgreiche Bauwerksbegrünung eine genaue hydraulische CAD-Planung:

  • der Wasserrohre welche an die Fassade, auf das Dach oder an Pflanzgefäße herangeführt werden

  • für das autarke Rohrleitungsnetz für die Bewässerung

  • entsprechend EN 1717 die bei Nutzung von Trinkwasser eine Rohrtrennung durch freien Auslauf erfordert

  • für den Einsatz von Regenwasser unter Berücksichtigung der automatisch gesteuerten Nährstoffzufuhr

  • für Fassadenbegrünungen in Gebieten mit Temperaturen unter 0 °C