Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark

Auftraggeber: relais Landschaftsarchitekten

Leistungsbeschreibung: Ausführung LP 1 bis 9 der HOAI

Wassermanagement für die Landesgartenschau Burg 2018 (Goethepark)

Der Baustart für die Umgestaltung des Goetheparks in Burg war im April 2016. Der Einbau der Bewässerungstechnik wurde sehr zügig ausgeführt. Dadurch war es möglich in der herbstlichen Pflanzsaison 2016 die Bewässerung über ein funktionierendes Brauchwassernetz zu gewährleisten. Hier stand somit schon zur Pflanzung eine komfortable und kostengünstige Wasserversorgung zur Verfügung.

Im Goethepark werden über 300 Stück unterschiedliche Rotationsversenksprühdüsen, 6000 m Tropfschlauch, mehrere Wasserentnahmestellen und eine webfähige Steuereinheit installiert. Diese technische Infrastruktur und das hydraulisch speziell für die Bewässerung kalkulierte Rohrleitungsnetz tragen zu einem nachhaltigen Wassermanagement für die Landesgartenschau 2018 in Burg bei.

Besondere Berücksichtigung fand die wirtschaftliche Weiterverwendung der Bewässerung nach der Landesgartenschau, hier wurde durch die "Irriproject-CAD Planung" die Möglichkeit zur Bewässerung nach Klimatischer Wasserbilanz geschaffen.

Stand April 2016

  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark

Stand August 2016

  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark

Stand November 2016

  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark
  • Landesgartenschau Burg 2018 - Goethepark