2022
|ID271
| / Berlin / Berlin

Schumacher Quartier Berlin TXL

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin TXL soll nun ein Modellprojekt für nachhaltige Stadtentwicklung entstehen - das Schumacher Quartier. Das Bauvorhaben soll künftigen Bewohnern ein kommunikatives, partizipatives, aber auch klimagerechtes und wassersensibles Wohnen ermöglichen...
Umsetzungszeitraum: 2021 - 2026

Auftraggeber : Weidinger Landschaftsarchitekten

Leistungsphasen : LP02 bis LP08

Umsetzungszeitraum : 2022-2027


Leistungsumfang

• Beregnungsfläche: 26.100 m²
• Anzahl Elektrohydraulikventile: 25 Stück
• Beregnungstechnik: 1.420 m Tropfrohr / 191 Versenkregner
• Rohrleitungen: 1.400 m Hauptleitungsnetz / 8.600 m Verteilleitungsnetz
• Herkunft des Bewässerungswassers: Tiefbrunnen / Regenwasser


Projektbeschreibung

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin TXL soll nun ein Modellprojekt für nachhaltige Stadtentwicklung entstehen - das Schumacher Quartier. Das Bauvorhaben soll künftigen Bewohnern ein kommunikatives, partizipatives, aber auch klimagerechtes und wassersensibles Wohnen ermöglichen.

Das künftige Wohnviertel soll Wohn- und Lebensraum für 10.000 Menschen schaffen - mitsamt Schulen, Kindergärten und vielen Grünflächen.

Irriproject realisiert die Bewässerung der Grünflächen im Schumacher Quartier. Dafür soll ein Tiefbrunnen gebaut und zusätzlich ein Handzapfstellennetz installiert werden. Dies sichert den Anwuchs der Vegetation und Bäume. Ein zentraler Ventilverteiler sorgt dafür, dass keine Ventilkästen im Gelände positioniert werden müssen.

Die Bodenfeuchtesensoren ermöglichen eine bedarfsgerechte Bewässerung und verhinderen das Versickern des Wassers in tiefere Bodenschichten.

Die entstehenden Staudenbeete sollen mit Rotationssprühdüsenregnern bewässert werden, die Rasenflächen mit Getrieberegnern. Baumhaine werden unterirdisch mithilfe von Tropfschläuchen bewässert. Dies erfolgt ausschließlich mit Regenwasser aus Regenwasserstauraumkanälen, da das Quartier auch für wassersensibles Wohnen stehen wird.

Die Steuerung der Bewässerungsanlagen wird über ein Steuergerät mit WEB-Access realisiert.

(23) weitere Artikel..

Image -
2022
ID 277
Berlin
Berlin

Neugestaltung des Spreeparks Berlin

Automatische Bewässerungsanlage für etwa 20.000 qm Grünfläche

Auftraggeber : INROS LACKNER  

Leistungsphasen : LP02

Image -
2022
ID 280
Berlin
Berlin

Botanischer Garten Berlin

Touristische Erschließung des Botanischen Gartens

Auftraggeber: Hager und Partner AG Berlin

Leistungsphasen: LP 2 bis LP 8

Image -
2022
ID 275
Berlin
Berlin

HU Speicherbibliothek

Automatische Bewässerungsanlage mit stetiger Erweiterungsoption

Auftraggeber : Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Abteilung

Leistungsphasen : LP03-LP08


Image -
2022
ID 270
Niedersachsen
Braunschweig

Modernisierung des Klinikums Braunschweig

Automatische Bewässerungsanlage für etwa 20.000 qm Grünfläche

Auftraggeber: Ingenieurbüro Kuhn & Partner mbB

Leistungsphasen: LP03-LP08

Image -
2022
ID 266
Berlin
Berlin

Auftraggeber: Rehwaldt Landschaftsarchitekten

Leistungsphasen: LP03 bis LP08

Image -
2021
ID 258
Sachsen-Anhalt
Sangerhausen

Konzeption einer Bewässerung des Europa-Rosariums Sangerhausen

Konzeption zur Bewässerung der Rosenbeete

Auftraggeber: GRF-Stiftung Europa Rosarium Sangerhausen

Leistungsphasen: entspricht LP01

Image -
2021
ID 260
Nordrhein-Westfalen
Bonn

Innenhof des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Kleine Anlage mit hohem Automatisierungsanspruch

Auftraggeber: Bundesamt für Bau und Raumordnung (BBR)

Leistungsphasen: LP03 bis LP08