• Kontakt

    Irriproject
    Ingenieurbüro Bewässerung | Wassertechnik

    Potsdamer Centrum für Technologie
    Dennis-Gabor-Straße 2
    14469 Potsdam

    Dirk Borsdorff | Dipl. Ing. (FH)
    E-Mail: iww@irriproject.com

08/2018

Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wassertechnik für Springbrunnen und Kneippbecken

Auftraggeber: bbz Landschaftsarchitekten

Umsetzungszeitraum: 2021 bis 2022

Leistungsphasen: LP02 bis LP08


Für die Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler übernimmt Irriproject in Zusammenarbeit mit bbz Landschaftsarchitekten die Planung einer automatischen Bewässerungsanlage für den Kurpark und die Planung der Wassertechnik für das Kneippbecken.

Es wird eine Gesamtfläche von circa 3 ha bewässert. In den Beet-, Gehölz- und Rasenbereichen werden Rotationssprühdüsen-Versenkregner, Getrieberegner und Tropfschläuche verbaut. Außerdem werden im Kurpark verteilt Handzapfstellen mit Schnellkupplung und für das Kneippbecken ein manueller Wasser-Zu- und Ablauf installiert.

Im Rahmen der Planung wird für die Bewässerungsanlage ein stillgelegter Brunnen mobilisiert. Über einen Anschluss an den vorhandenen Brunnenstandort wird Brauchwasser für die Bewässerung zur Verfügung gestellt. Dieses wird über eine Druckerhöhungsanlage in den geplanten Technikschacht zur Kopfstation befördert. Über die Ventilstränge gelangt das Bewässerungswasser in die Flächen. So sind weniger Ventilkästen in den Flächen nötig.

Die Beregnungssteuerung wird als Gerät mit Webaccess ausgeführt. Durch die Anbindung an einen Wasserzähler, kann das Steuergerät die jeweilige Flussmenge dem geöffneten Ventil zuordnen und mit den Sollwerten bzw. Durchschnittswerten vergleichen. Sämtliche Bewässerungsgänge werden protokolliert, Fehler werden gemeldet und für Störungen können Handlungsroutinen festgelegt werden.

Das Kneippbecken wird über eine vorhandene Trinkwasserleitung versorgt. Der Zulauf wird durch einen 1 cm breiten Schlitz im Becken realisiert. Über eine kommunizierende Röhre mit Überlaufbecken wird der Wasserspiegel im Kneippbecken gehalten. Mit dieser Technik sind keine zusätzlichen Abläufe im Beckenbereich nötig.